>Arp Museum >Überblick
  Download
>> Landes-Stiftung Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Foto: Axel Hausberg
Video über das Arp Museum Bahnhof Rolandseck aus der SWR-Sendereihe »Fahr mal hin«
» Video über das Arp Museum Bahnhof Rolandseck aus der SWR-Sendereihe »Fahr mal hin«
Überblick
Das Arp Museum Bahnhof Rolandseck wird von der Landes-Stiftung Arp Museum Bahnhof Rolandseck mit Sitz in Remagen-Rolandseck betrieben.


Kuratorium

Vorsitzende:
Staatsministerin Vera Reiß (Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz)

Stellv. Vorsitzender:
Manfred Geis, MdL (Landtag Rheinland-Pfalz)

Vorsitzende GFF:
Ulrike Börger

Dagmar Barzen (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier)
Guido Ernst, MdL (Landtag Rheinland-Pfalz)
Horst Gies, MdL (Landtag Rheinland-Pfalz)
Brigitte Hayn, MdL (Landtag Rheinland-Pfalz)
Marcel Hürter, MdL (Landtag Rheinland-Pfalz)
Dr. Dieter Kastrup (UNICEF Deutschland)
Ruth Ratter, MdL (Landtag Rheinland-Pfalz)
Barbara Schleicher-Rothmund, MdL (Landtag Rheinland-Pfalz)
Milena Karabaic (LVR)
Dr. Arie Hartog (AG Bildhauermuseen, Bremen)
Prof. Dieter Kissling (Akademie für Bildende Künste, Mainz)
Rein Wolfs (Bundeskunsthalle Bonn)

 

Geschäftsführender Vorstand

Vorstandsvorsitzender:
Staatsekretär Walter Schumacher

Stellvertretender Vorsitzender:
Landrat Dr. Jürgen Pföhler

Weitere Vorstandsmitglieder:
Bürgermeister Herbert Georgi
Renate Kreckel
Thomas Metz
Dr. Ariane Fellbach-Stein

Download:
Stiftungsurkunde und Satzung der Landes-Stiftung Arp Museum Bahnhof Rolandseck (.doc)

Information zum Web-Relaunch der Website www.arpmuseum.org (Stand: Sept. 2014)

Das Arp Museum Bahnhof Rolandseck hat die Agentur Lekkerwerken (Wiesbaden) im Rahmen einer Beschränkten Ausschreibung mit dem vollständigen Relaunch der Website www.arpmuseum.org beauftragt. Die Leistungserbringung findet im Zeitraum September 2014 bis April/Mai 2015 statt.