>Programm >Ausstellungen >Aktuell
  Ausstellungen
>> Aktuelle Ausstellungen
>> Rückblick
>> Vorschau
>> In-Situ-Kunstwerke
  Führungen
>> Öffentliche Führungen
     Expertenführungen
  Programm
>> Konzerte
>> Lesungen
>> Veranstaltungen
>> Kunstvermittlung

Ausstellungen | Aktuell

Paul Signac, Frau auf der Terrasse, 1898
© und Foto: National Gallery of Ireland, Dublin


Kunstkammer Rau
Revolution der Bilder. Von Poussin bis Monet

22. März bis 6. September 2015

Vom 17. bis in das 20. Jahrhundert setzte die französische Malerei die Maßstäbe für ganz Europa. Die Ausstellung widmet sich den revolutionären Entwicklungen in dieser Zeit. Sie zeigt rund 50 Gemälde und Skulpturen von Poussin, Chardin, Houdon, Renoir, van Gogh, Cézanne und anderen. Im Zeitalter Poussins entstanden durch den königlichen Hof geprägte Historienbilder. Das Zeitalter der Aufklärung und Revolution brachte neue Themen hervor. Den Weg Frankreichs in die Moderne kennzeichnen das wachsende Selbstbewusstsein der Künstler und die Befreiung der Farbe im Impressionismus.

In Kooperation mit der National Gallery of Ireland, Dublin und dem Bucerius Kunst Forum, Hamburg. Dort läuft die Ausstellung unter dem Titel »Von Poussin bis Monet. Die Farben Frankreichs« vom 10. Oktober 2015 bis 17. Januar 2016.

» Download Flyer (Flyer_Revolution.pdf)

#link


Sophie Taeuber-Arp, Coquilles/Muscheln, 1938
Hans Arp, Coquille/Muschel, 1938
© VG Bild-Kunst, Bonn 2014 · Foto: Mick Vincenz


Sammlung Arp 2015. Zweiklang
Rendez-vous des amis: Sophie Taeuber – Hans Arp

13. März 2015 bis Ende Januar 2016

»Viele Bilder Sophies sind verkleidete Blumen.« Hans Arp

In diesem Jahr laden wir innerhalb der Sammlungspräsentation zu einem besonders reizvollen und innigen Rendezvous des amis. 1915 lernen sich unsere Hauspatrone Hans Arp und Sophie Taeuber in Zürich kennen. Von nun an stehen sie zeitlebens in engem künstlerischen Austausch und werden schließlich ein Liebespaar. Es entwickelt sich ein vielfältiges Miteinander, bei dem beide ganz verschiedene Wege der Abstraktion beschreiten. Arp gehört zu den Pionieren der organischen Abstraktion. Seine fließende Formensprache schöpft er aus der Natur. Das facettenreiche OEuvre Sophie Taeubers indes beruht auf den Ausdrucksmitteln der geometrischen Abstraktion. Ziel ihres Schaffens ist es, Kunst und Alltag miteinander zu verbinden und die traditionelle Trennung von angewandter und freier Kunst aufzuheben. Wiederholt fließen die beiden unterschiedlichen Ansätze in gemeinsamen sogenannten Duo-Arbeiten zusammen. Ein besonderer Aspekt, der erstmalig im Fokus einer Ausstellung steht, ist die Reflektion der Kunst Sophie Taeubers in Arps poetischen Texten, in denen seine Weggefährtin, die für ihn »leuchtende Himmel in dieses Leben niederschweben« ließ, oftmals gewürdigt wird.

» Download Begleitprogramm (Begleitprogramm_zur_Sammlung_Arp_2015.pdf)

» Download Flyer (Flyer_Zweiklang_Web.pdf)

#link


Ernesto Neto, In the corner of life, 2013 · © Ernesto Neto
Courtesy: Der Künstler und Galerie Max Hetzler, Berlin / Paris
Foto: def image


Ernesto Neto. Haux Haux

26. Oktober 2014 bis 25. Mai 2015

Ernesto Neto (*1964, lebt und arbeitet in Rio de Janeiro, Brasilien) lädt dazu ein, den eigenen Körper intensiv zur Kunstwahrnehmung einzusetzen und dafür auch den direkten Kontakt mit den Werken zu suchen. Einige seiner ausladenden Installationen und Skulpturen dürfen daher berührt und betreten werden. Unseren Geruchssinn lockt er mit dem Duft unterschiedlicher Gewürzsäcke, die Teil von raumgreifenden Arbeiten aus Tüll, Nylon und Schaumstoff sind. Durch diese spielerische Interaktion weist seine Kunst stets eine sinnliche und soziale Qualität auf. Neto sieht sein Schaffen zudem in der Nachfolge von Hans Arp und stellt deshalb einige seiner Werke denjenigen Arps direkt gegenüber. Speziell für unsere Ausstellung wird er ein Video produzieren, das ihn selbst in »liebevoller« Umarmung und Bewegung mit einer Skulptur unseres Hauspatrons zeigt.

» Download Flyer (Flyer_Neto.pdf)

» Download (Informationen zur Klangschalen-Meditation in der Ausstellung.pdf)

           

           

» Download (Themenvorschläge für Kindergärten und Schulen Neto.pdf)

#link