>Service >Führungen
  Kunstvermittlung
>> Wissenschaftliche Vorträge
     und Gespräche
>> Öffentliche Führungen
       Expertenführungen
>> Künstlerkurse
     und Workshops
>> Angebote für Familien,
     Kinder und Jugendliche
>> Angebote für Schulen,
     Kindergärten und Gruppen
>> Archiv Schul- und
     Jugendprojekte
  Kontakt
Ihr Ansprechpartner:

Iman Gooda
Tel +49 (0) 2228 94 25 63, (Montag 9 bis 13 Uhr und Dienstag bis Freitag 9-17 Uhr)


» Anmeldebedingungen

Öffentliche Führungen

Dauer: jeweils 60 Minuten;
Kosten: 3,50 Euro pro Person zzgl. Museumseintritt (» siehe Preisliste).
»Kunstkammer Rau
Revolution der Bilder. Von Poussin bis Monet«

jeden ersten Sonntag im Monat, 15 Uhr

»Collagen. Die Sammlung Meerwein. Erster Ausschnitt«
jeden zweiten Sonntag im Monat, 15 Uhr

»Ein heller Hauch, ein funkelnder Wind. Bernard Schultze zum 100sten Geburtstag«
ab 19. Juni jeden dritten Sonntag im Monat, 15 Uhr

»Sammlung Arp 2015. Zweiklang
Rendez-vous des amis: Sophie Taeuber – Hans Arp«

jeden vierten Sonntag im Monat, 15 Uhr
»Blickpunkte – eine etwas andere Sicht«
Samstags, ab 15 Uhr

Studentinnen und Studenten des Kunsthistorischen Institutes der Universität Bonn unter der Leitung von Franziska Mailbeck und Helen Wobbe begleiten Sie bei einer öffentlichen Führung mit ihrem jungen Blick durch das Arp Museum Bahnhof Rolandseck.
Termine: 11. Juli, 29. August, 26. September, 17. Oktober, 14. November, 5. Dezember 2015
Kosten: 3,50 Euro, zzgl. Museumseintritt
»Der entschleunigte Blick«
Dialogführung in der Ausstellung

An jedem letzten Samstag im Monat von 11.30 – 13 Uhr

Die Kunsthistorikerin Dr. Nicole Birnfeld und der Kunsthistoriker Olaf Mextorf begleiten Sie fachkundig bei dieser intensiven Annäherung an die Kunst und laden Sie ein, das vielfältige Ausstellungsprogramm des Arp Museums Bahnhof Rolandseck gemeinsam zu erkunden.
Kosten: 12 Euro, inkl. Museumseintritt

Samstag, 25. Juli 2015, 11.30 – 13 Uhr
Von Bildpropaganda, Freiheitsliebe und Utopien –
Französische Malerei zwischen Absolutismus und Moderne

Samstag, 29. August 2015, 11.30 – 13 Uhr
»Experiment Wirklichkeit« – Die Collage als Spiel der Möglichkeiten Arbeiten aus der Sammlung Meerwein

Samstag, 26. September 2015, 11.30 – 13 Uhr
Menschenskinder! – Kinderleben zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Samstag, 31. Oktober 2015, 11.30 – 13 Uhr
Von Piranesi zu Le Corbusier – Richard Meier und die Architekturgeschichte

Samstag, 28. November 2015, 11.30 – 13 Uhr
Informel zwischen Zen und Romantik

Am Samstag, 25. Dezember 2015, entfällt »Der entschleunigte Blick« wegen des Weihnachtsfestes.

Kuratorenführungen

Lassen Sie sich von unseren Kuratorinnen und Kuratoren in ihre wechselnden Ausstellungen einführen.
Anmeldung erforderlich!
Tel. +49 (0) 2228.942516oder fuehrungen@arpmuseum.org
Kosten: 3,50 Euro, zzgl. Museumseintritt

Sonntag, 30. August 2015, 15 Uhr
Führung zu »Collagen. Die Sammlung Meerwein«
mit dem Kurator Arne Reimann

Mittwoch, 2. September 2015, 15 Uhr
Führung zu »Zweiklang. Rendez-vous des amis: Sophie Taeuber – Hans Arp«
mit der Kuratorin Astrid von Asten

Sonntag, 18. Oktober 2015, 14 Uhr
Führung zu »Ein heller Hauch, ein funkelnder Wind. Bernard Schultze zum 100. Geburtstag«
mit der Kuratorin Jutta Mattern

Sonntag, 29. November 2015, 11.30 Uhr
Führung zu »Kunstkammer Rau: Menschenskinder. Kinderleben zwischen Wunsch und Wirklichkeit«
mit der Kuratorin Dr. Susanne Blöcker

Themenführungen

So, 12. Juli 2015, 14.00 Uhr
Schiffsexkursion - Ausstellungsfahrt
Zu den Ausstellungen:
»Preußenadler über dem Rhein« im Siebengebirgsmuseum und
»Des Königs Traum« im ArpMuseum Bahnhof Rolandseck
Auf preußischen Spuren:
Von Königswinter nach Rolandseck

Besuch der beiden Ausstellungen und Führungen im Siebengebirgsmuseum und im Arp Museum Bahnhof Rolandseck.
Hin- und Rückfahrt mit Linienschiff, unterwegs Erläuterung preußischer Spuren;
Dauer: bis ca. 18.00 Uhr (Rückkehr nach Königswinter);
Kostenbeitrag: 26,- Euro / Person;
Anmeldung erforderlich: bis Do., 9.7. im Siebengebirgsmuseum (Tel. 02223-3703)
Weiterer Termin: So., 9. August, 14.00 Uhr

Donnerstag, 16. Juli 2015, ab 14.45 Uhr
»Des Königs Traum, Freiligrathdenkmal und Rolandsbogen «
Einstündige Führung durch die Ausstellung »Des Königs Traum. Friedrich Wilhelm IV. und der romantische Rhein« und Spaziergang zum Freiligrathdenkmal und zum Rolandsbogen. Zum Abschluss gibt es Kaffee und Kuchen im Bistro des Museums. (Selbstzahler) Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz.
Verbindliche Anmeldung bis zum 9. Juli 2015 unter
Tel. +49 (0) 0221.8092804, sekretariat@rheinischer-verein.de
Für die Überweisung der Teilnehmergebühr von 15 Euro wird die Kontonummer mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt,
zzgl. 7 Euro ermäßigter Museumseintritt (vor Ort)
Mindestteilnehmer: 15 Personen

So, 9. August 2015, 14.00 Uhr
Schiffsexkursion - Ausstellungsfahrt
Zu den Ausstellungen:
»Preußenadler über dem Rhein« im Siebengebirgsmuseum und
»Des Königs Traum« im ArpMuseum Bahnhof Rolandseck
Auf preußischen Spuren:
Von Königswinter nach Rolandseck

Besuch der beiden Ausstellungen und Führungen im Siebengebirgsmuseum und im Arp Museum Bahnhof Rolandseck.
Hin- und Rückfahrt mit Linienschiff, unterwegs Erläuterung preußischer Spuren;
Dauer: bis ca. 18.00 Uhr (Rückkehr nach Königswinter);
Kostenbeitrag: 26,- Euro / Person;
Anmeldung erforderlich: bis Do., 6.8. im Siebengebirgsmuseum (Tel. 02223-3703)

Sonntag, 6. September 2015, 12 Uhr
»Der Impressionismus – Die bildgewordene Revolution des Sehens«
mit Jérôme Padilla
Anmeldung erforderlich!
Tel. +49 (0) 2228.942516 oder fuehrungen@arpmuseum.org
Teilnehmer: max. 25 Personen
Kosten: 3,50 Euro, zzgl. Museumseintritt

So, 8. November 2015, 11.00-13.30 Uhr
Das Arp Museum Rolandseck – Spiel mit Form und Farbe
mit Daniela Bennewitz
Das Arp Museum Bahnhof Rolandseck in Remagen fasziniert durch das architektonische Zusammenspiel von historischem Bahnhofsgebäude und dem Neubau des Architekten Richard Meier. Durch die Führung erhalten Sie einen Einblick in die zwei Wechselausstellungen "Zweiklang: Sophie Taeuber – Hans Arp“ sowie zu ”Bernard Schultze: Eine Ausstellung zum 100. Geburtstag". Zwei spannende Themen die den Blick auf die Kunst des 20. Jahrhunderts richten. Die geometrisch-abstrakten Bildkompositionen von Sophie Taeuber sind als Antwort auf die politischen und sozialen Veränderungen Anfang des 20. Jahrhunderts zu sehen. Der Gegenpol entwickelt sich in der Nachkriegszeit mit der Kunstrichtung des Informell, wobei Bernard Schultze einen der wichtigsten Vertreter dieser Richtung in den 50er und 60er Jahre in Deutschland darstellt.
Treffpunkt: Foyer im Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Kosten: 5 Euro / Keine Ermäßigung möglich (zzgl. 7,- EUR Gruppeneintritt an der Museumskasse)
Teilnehmer: 10-20 Personen
Anmeldung erforderlich bei der VHS Bonn: Tel. 0228 773042 oder gabriele.tillmanns@bonn.de

Gruppenführungen


Gruppen zu max. 25 Personen
Alle Preise zzgl. 7 Euro Museumseintritt pro Person
Anmeldung mindestens 14 Tage im Voraus
Neubau mit aktuellen Ausstellungen (1 Std.)   75 Euro
85 Euro fremdsprach. Führung
Neubau mit aktuellen Ausstellungen und
Einführung zum Künstlerbahnhof Rolandseck (1,5 Std.)
  85 Euro
95 Euro fremdsprach. Führung

Neubau und Künstlerbahnhof Rolandseck mit aktuellen Ausstellungen (2 Std.)   100 Euro
110 Euro fremdsprach. Führung

»geheime gärten rolandswerth« und Künstlerbahnhof Rolandseck
Dauer ca. 2,5 Std.
  110 Euro
120 Euro fremdsprach. Führung

Fahrradführungen zum Skulpturenufer
(verschiedene Distanzen)
  75 – 130 Euro


Fremdsprachige Führungen:


Das Museum bietet Führungen in Französisch, Englisch, Niederländisch, Italienisch sowie Gebärdensprache an.

Anmeldung für Kurse und Führungen:


Iman Gooda,
Tel.: 02228-9425-63 (Montag 9-13 Uhr und Dienstag bis Freitag 9-17 Uhr)

Annette Krapp,
Tel.: 02228-9425-36
(Montag und Freitag 9 bis 14 Uhr, Dienstag bis Donnerstag 9 bis 17 Uhr)
Fax: 02228-9425-21

Leitung der Kunstvermittlung:


Heike Henze-Bange,
Tel.: 02228-9425-23

> Anmeldebedingungen