Arp Museum Bahnhof Rolandseck - Foto: Viola Bender
Video über das Arp Museum Bahnhof Rolandseck aus der SWR-Sendereihe »Fahr mal hin«
ÖFFNUNGSZEITEN & TICKETS
» mehr
AKTUELLE AUSSTELLUNGEN:

Kunstkammer Rau
»Revolution der Bilder.
Von Poussin bis Monet«

Sammlung Arp 2015
»Zweiklang«
Rendez-vous des amis: Sophie Taeuber – Hans Arp

Ernesto Neto. Haux Haux

» zu den Ausstellungen
FÜHRUNGEN:
öffentliche Führungen,
Expertenführungen,
Gruppenführungen

» mehr
NÄCHSTES KONZERT:
Donnerstag, 23. April 2015
Elisabeth Leonskaja, Klavier
» mehr
NÄCHSTE LESUNG:
Dienstag, 9. Juni 2015
Arp im Ohr
über Sophie Taeuber-Arp, mit der Autorin Ursula Krechel
» mehr
NÄCHSTE VERANSTALTUNG:
Dienstag, 21. April 2015
Filmabend: »Das große Museum«
» mehr
PUBLIKATIONEN:
Kataloge und weiterführende Literatur zu unseren Ausstellungen
» mehr

// »Des Königs Traum. Friedrich Wilhelm IV. und der romantische Rhein
// Arp Museum Bahnhof Rolandseck
// in Zusammenarbeit mit dem Museum LA8 Baden-Baden«
// 1. Mai bis 16. August 2015

Im Zentrum der Ausstellung stehen der preußische Kronprinz und spätere König Friedrich Wilhelm IV., der sich ab 1814/15 aktiv an der neugotischen Ausgestaltung der Rheinprovinz beteiligte, und seine zwei rheinischen Großprojekte: der Weiterbau des Kölner Doms und Schloss Stolzenfels.
» zur Vorschau

// Kunstkammer Rau »Revolution der Bilder. Von Poussin bis Monet«
// 22. März bis 6. September 2015

Vom 17. bis in das 20. Jahrhundert setzte die französische Malerei die Maßstäbe für ganz Europa. Die Ausstellung widmet sich den revolutionären Entwicklungen in dieser Zeit. Sie zeigt rund 50 Gemälde und Skulpturen von Poussin, Chardin, Houdon, Renoir, van Gogh, Cézanne und anderen. » mehr

// Sammlung Arp 2015 »Zweiklang« Rendez-vous des amis: Sophie Taeuber – Hans Arp
// 13. März 2015 bis Ende Januar 2016

In diesem Jahr laden wir innerhalb der Sammlungspräsentation zu einem besonders reizvollen und innigen Rendez-vous des amis. Ein besonderer Aspekt, der erstmalig im Fokus einer Ausstellung steht, ist die Reflektion der Kunst Sophie Taeubers in Arps poetischen Texten, in denen seine Weggefährtin, die für ihn »leuchtende Himmel in dieses Leben niederschweben« ließ, oftmals gewürdigt wird. Freuen Sie sich mit uns auf diese außergewöhnliche Hommage. » mehr

// Ernesto Neto. Haux Haux
// 26. Oktober 2014 bis 25. Mai 2015

Ernesto Neto (*1964, lebt und arbeitet in Rio de Janeiro, Brasilien) lädt dazu ein, den eigenen Körper intensiv zur Kunstwahrnehmung einzusetzen und dafür den direkten Kontakt mit den Werken zu suchen. » mehr